Yoga

Sowohl für junge als auch für ältere Menschen kann Yoga zum Vorteil sein. Die Hatha-Yoga-Übungen sind Dehn- und Streckübungen, die manche vergessenen Muskeln und Sehnen wieder ins Gedächtnis rufen und ein besseres Gleichgewicht der Körperkräfte wieder herstellen. Zusammen mit Meditation und Tiefenentspannung werden Körperfähigkeiten, Atmung und Bewusstsein aller Energien intensiviert.
Gerade in der heutigen bewegungsarmen Zeit werden die Körperübungen immer wichtiger, die den gesamten Körper, speziell die Wirbelsäule, unterstützen, zur vermehrten Atmung anregen und im Bewusstsein auch Muße, Wohlwollen und Entspannung aufkommen lassen können.

Unterrichtsinhalte

   
- YOGA-Asanas - Übungen zur Dehnung und Stärkung von Muskeln und Sehnen
- YOGA-Atmung - Übung, die durch eine bewusste Atemführung zum größerem Lungenvolumen führen und damit Spannkraft und Wohlbefinden steigern
- YOGA-Meditation - Möglichkeiten, den Weg zu innerer Ruhe und Regeneration zu finden
- YOGA-Tiefenentspannung - Übungen, die verkrampfte Muskeln entspannen helfen
 

Persönlicher Nutzen

   
- Erhaltung der Elastizität und Beweglichkeit
- Dehnung der Sehnen und Bänder, Anregung der Drüsen und der inneren Organe (mit positivem Einfluss auf das vegetative Nervensystem)
- Verbesserung der Körperhaltung und der Geschmeidigkeit der Wirbelsäule
- Vermittlung eines gespürten Wohlbehagens mit dem Gefühl einer größeren Leistungsfähigkeit
- Größere Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten
- Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und der inneren Ruhe