Ernährung ist die lebensnotwendige Energie, die jedes Lebewesen aufnehmen muss in Form von Nahrung. Nach Luft und Wasser ist Nahrung ist für uns die drittwichtigste Energiequelle.

                           Die Düngung der Pflanzen ist notwendig, damit ausreichend Nahrung erzeugt werden kann. Doch durch die Düngung werden nur die uns bekannten Stoffe und Mineralien dem Boden zugefügt, die für das Wachstum der Pflanzen notwendig sind.

                             Jedoch ist nicht gewährleistet, dass die Pflanzen ausreichend Vitamine und Mineralien produzieren, die lebensnotwendig für den menschlichen Organismus sind.

                             Selbst bei ausreichendem Nahrungsangebot, wie in unseren Ländern, ist daher eine Unterversorgung im Vitamin- und Mineralhaushalt möglich. Ein Mangel an diesen Stoffen jedoch bietet vielen Krankheiten einen schleichenden Einzug.

                             Eine Fehlernährung mit viel Weißmehl und Zucker, Alkohol und Nikotin tut ihr Übriges. Stress aber auch Medikamente wirken häufig als Mineralstoff- oder Vitaminräuber.

                             Der Mangel ist vielfältig. Die Fachleute haben dies erkannt. Darum werden immer mehr Nahrungsergänzungen angeboten. Doch die Qualität von Fertigung und Inhalt dieser Nahrungsergänzungen im freien Handel ist oft fraglich.

                             Viele dieser Stoffe sind künstlich erstellt, mit chemischen Trägerstoffen versehen und werden vom Körper größtenteils ungenutzt wieder ausgeschieden.

                             Ein kleiner Chemiecocktail kann nebenbei mitgeliefert sein.

                             Hochwertige Nahrungsergänzungen sind nicht an jeder Ecke billigst zu haben. Sie haben ihren Preis. Denn die natürliche Nahrung ist doch nicht so leicht nachzumachen.

                             Nahrung ist für uns da, damit wir gesund und energiereich leben können. Aber dies ist kaum möglich mit einer unvollkommenen Nahrung mit eventuell zusätzlichen kritischen Zusatzstoffen.

                             Als Beraterin für Ernährung, Gesundheit und Umwelt kann ich nun in allen Bereichen der Ernährung, der Lebensweise und der so genannten Störfelder beratend tätig sein.

                             Über Antlitz- und Irisdiagnose nach Dr. Schüssler kann eine mögliche Fehl- oder Mangelernährung festgestellt werden.


                             Im individuellen Beratungsgespräch können wir gemeinsam versuchen Beschwerden auslösende Ursachen zu finden und zu ändern.

 

                            Es ist nicht immer leicht Gewohnheiten zu verändern. Doch ein Versuch ist es wert. Es kostet meist nur etwas Mühe oder vielleicht ein wenig umdenken. Sind Sie interessiert mehr zu erfahren?   

Vortrag Ernährung : Freitag,  29. März 2019,   19 - 20.30 Uhr

Vortrag Schüssler Salze :  Freitag 15. März 2019,   19 - 20.30 Uhr

Die Beitäge sind jeweils 5 Euro

Bitte um Anmeldung